Sonntag, 29. Dezember 2013

Raub in Golzheim - Polizei fahndet mit Phantombildern nach den Tätern

Wie von uns berichtet, wurde ein 49-jähriger Düsseldorfer in Golzheim Opfer eines brutalen Raubes. Er war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu Fuß in der Grünanlage im Bereich Golzheimer Platz / Cecilienallee unterwegs und wurde von zwei Unbekannten nach einer Zigarette gefragt. Als er verneinte, wurde er unvermittelt mit mehreren Faustschlägen niedergestreckt. Anschließend fehlten seine Jacke mitsamt Geldbörse, ein Mobiltelefon und eine wertvolle Armbanduhr. Der verletzte 49-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht.

Nach umfangreichen Ermittlungen gehen die Ermittler nun von einer Tatzeit von Freitag, 20. Dezember, 3 Uhr, aus.

Zwischenzeitlich konnten mit Hilfe des Geschädigten Phantombilder der beiden Täter angefertigt werden. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen des Vorfalls und fahndet nun mit diesen Phantombildern nach den beiden südländisch aussehenden Tätern.

Der eine ist etwa 18 bis 22 Jahre alt, circa 1,90 Meter groß, sportlich und hat einen Kinnbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, einer dunkelblauen Jeans und dunklen Schuhen. Er trug eine silberne Halskette. Der zweite ist ebenfalls 18 bis 22 Jahre alt. Er ist circa 1.80 Meter groß und war mit einer braunen Jacke und einer Bluejeans bekleidet.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf
Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf