Donnerstag, 10. Januar 2013

Polizei fahndet


Bild: LKA
Am Montag, den 29. Oktober 2012, 19.55 Uhr, überfielen zwei maskierte Täter einen Discounter am Pfarrer-Holl-Weg in Angermund. Nachdem sie die Mitarbeiter gefesselt hatten, flüchteten die Räuber mit mehreren Hundert Euro Bargeld.
Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen konzentrieren sich nun auf einen cremefarbenen Transporter, der vor der Tat in Nähe des Eingangs geparkt war. Nach Angaben von Zeugen könnte es sich um einen Transporter des Herstellers VW gehandelt haben. Dieser war mit zwei männlichen Personen besetzt.

Die Täter sind etwa 25 - 30 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Einer (vermutlich der Beifahrer) hat dunkle Haare und dunkle Augen, ein ovales Gesicht und ist schlank. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und trug eine schwarze Kapuzenjacke (vermutlich Softshelljacke), sowie schwarze Lackschuhe. Der andere (vermutlich der Fahrer) hat eine stämmige Figur, ein rundes Gesicht und rotblonde, gelockte Haare. Er trug eine dunkle Wollmütze mit Augenschlitzen und war dunkel gekleidet. Von ihm konnte mittlerweile ein Phantombild angefertigt werden. Die Polizei fragt nun: Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise auf seine Identität oder seinen Aufenthaltsort geben? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben?
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 entgegen.